Bildergalerie

Bewohnerverrechnung

Ihre Aufgabe:

In unserem Haus leben 145 BewohnerInnen, deren Heimkosten monatlich abgerechnet werden. Ein Heimplatz finanziert sich anteilig aus der Pension, dem Pflegegeld und wenn das nicht ausreicht, auch noch mit der Mindestsicherung.

In diesem Sinne beraten Sie die Angehörigen neuer Bewohner und verrechnen monatlich nach bestimmten öffentlichen Vorgaben die anfallenden Heimbeiträge.

Ihr Team:

Diese Aufgabe wurde bis jetzt von einer Person alleine bewältigt. Aus Gründen der Sicherheit möchten wir jedoch besser zwei halbe Stellen dafür vorsehen. Der bisherige und erfahrene Bewohnerverrechner bleibt uns und damit auch Ihnen erhalten. Er wird Sie gewissenhaft in Ihr neues Aufgabengebiet einführen und steht Ihnen weiterhin dauerhaft als Ansprechpartner für alle Sachfragen zur Verfügung. Damit können Sie langsam und sorgfältig begleitet in Ihr neues Aufgabengebiet hineinwachsen.

Aufteilung der Arbeit:

Nach Ihrer Einschulung werden die Bewohner zwischen Ihnen beiden in etwa gleich aufgeteilt. Einer von Ihnen übernimmt die Abrechnung des großen Westhauses, der andere die Abrechnung der beiden anderen kleineren Häuser.

Eigenverantwortliches Arbeiten:

Jeder gestaltet seinen Arbeitsalltag in großer Freiheit und eigenständig. Im Urlaub oder im Fall eines Krankenstandes steht man auch als Ansprechpartner für die Bewohner des Anderen zur Verfügung oder wird umgekehrt von diesem vertreten.

Ihre Voraussetzungen:

  • Sie sind ein kommunikativer Mensch, der gerne Bewohner und Angehörige vor einem Heimeintritt in finanziellen Dingen berät.
  • Dafür bringen Sie Geduld, Einfühlungsvermögen und eine soziale innere Haltung mit.
  • Ihre kaufmännische Ausbildung (HBLA oder HAK) ist unerlässlich! Buchhaltung I und Buchhaltung II (am WIFI) wären eine mögliche Alternative.
  • In beiden Fällen sind ein paar Jahre buchhalterische Praxis eine zusätzliche Voraussetzung.
  • Am PC sind Sie gewandt, ein neues Computerprogramm stellt für Sie keine besondere Herausforderung dar.
  • Sie arbeiten gerne in einem Team sympathischer Mitarbeiter und integrieren sich auch gerne als Mensch in eine harmonische und äußerst angenehme Betriebsgemeinschaft.
  • Als integre Persönlichkeit können Sie sich mit der Tatsache identifizieren, in einem christlich ausgerichteten Haus zu arbeiten.

Entlohnung

Die Entlohnung erfolgt nach dem BAGS-Kollektivvertrag. Einschlägige Vordienstzeiten können bis zu 10 Jahren angerechnet werden.

Unsere Einladung an Sie:

Wenn Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen und sich vom dargelegten Stellenprofil angesprochen fühlen, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns bewerben:

 

Mag. Dr. Christian Juranek (Geschäftsführer)

dr.juranek@haus-sanktjosef.at