Offene Stellen

Sollten Sie sich für eine der hier ausgeschriebenen Stellen interessieren, so nehmen Sie bitte mit der Geschäftsführung Kontakt auf.

Für Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen: hier klicken

 

Bewohnerverrechnung

Bewohnerverrechnung

20 Wochenstunden

Ihre Aufgabe:

In unserem Haus leben 145 BewohnerInnen, deren Heimkosten monatlich abgerechnet werden. Ein Heimplatz finanziert sich anteilig aus der Pension, dem Pflegegeld und wenn das nicht ausreicht, auch noch mit der Mindestsicherung.

In diesem Sinne beraten Sie die Angehörigen neuer Bewohner und verrechnen monatlich nach bestimmten öffentlichen Vorgaben die anfallenden Heimbeiträge.

Ihr Team:

Diese Aufgabe wurde bis jetzt von einer Person alleine bewältigt. Aus Gründen der Sicherheit möchten wir jedoch besser zwei halbe Stellen dafür vorsehen. Der bisherige und erfahrene Bewohnerverrechner bleibt uns und damit auch Ihnen erhalten. Er wird Sie gewissenhaft in Ihr neues Aufgabengebiet einführen und steht Ihnen weiterhin dauerhaft als Ansprechpartner für alle Sachfragen zur Verfügung. Damit können Sie langsam und sorgfältig begleitet in Ihr neues Aufgabengebiet hineinwachsen.

Aufteilung der Arbeit:

Nach Ihrer Einschulung werden die Bewohner zwischen Ihnen beiden in etwa gleich aufgeteilt. Einer von Ihnen übernimmt die Abrechnung des großen Westhauses, der andere die Abrechnung der beiden anderen kleineren Häuser.

Zur Absicherung ebenso unserer Lohnverrechnung wäre es von großem Vorteil, wenn Sie auch in diesem Fachgebiet eine Ausbildung nachweisen könnten oder zumindest Interesse an dieser wichtigen Aufgabe hätten. Gerne würden wir Sie in diesem Fachbereich fördern, wenn Sie das wünschten.

Eigenverantwortliches Arbeiten:

Jeder gestaltet seinen Arbeitsalltag in großer Freiheit und eigenständig. Im Urlaub oder im Fall eines Krankenstandes steht man auch als Ansprechpartner für die Bewohner des Anderen zur Verfügung oder wird umgekehrt von diesem vertreten.

Ihre Voraussetzungen:

  • Sie sind ein kommunikativer Mensch, der gerne Bewohner und Angehörige vor einem Heimeintritt in finanziellen Dingen berät.
  • Dafür bringen Sie Geduld, Einfühlungsvermögen und eine soziale innere Haltung mit.
  • Ihre kaufmännische Ausbildung (HBLA oder HAK) ist unerlässlich! Buchhaltung I und Buchhaltung II (am WIFI) wären eine mögliche Alternative.
  • In beiden Fällen sind ein paar Jahre buchhalterische Praxis eine zusätzliche Voraussetzung.
  • Am PC sind Sie gewandt, ein neues Computerprogramm stellt für Sie keine besondere Herausforderung dar.
  • Sie arbeiten gerne in einem Team sympathischer Mitarbeiter und integrieren sich auch gerne als Mensch in eine harmonische und äußerst angenehme Betriebsgemeinschaft.
  • Als integre Persönlichkeit können Sie sich mit der Tatsache identifizieren, in einem christlich ausgerichteten Haus zu arbeiten.

Entlohnung

Die Entlohnung erfolgt nach dem BAGS-Kollektivvertrag. Einschlägige Vordienstzeiten können bis zu 10 Jahren angerechnet werden.

Unsere Einladung an Sie:

Wenn Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen und sich vom dargelegten Stellenprofil angesprochen fühlen, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns bewerben:

Mag. Dr. Christian Juranek (Geschäftsführer)

dr.juranek@haus-sanktjosef.at

Pflegeassistent oder Altenfachbetreuer oder Diplompfleger

Pensum zwischen 50 % und 100 %

Unsere Mitarbeiter sind der Schlüssel zur Qualität in der Betreuung und Pflege der uns anvertrauten Menschen. In diesem Bewusstsein sind gezielte Auswahl, individuelle Wertschätzung und unübliche Sozialleistungen Teil unserer Philosophie.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene (!) Ausbildung (Diplom, PA, AFB, HH)
  • Liebe zum hilfs- und pflegebedürftigen Menschen
  • Identifikation mit den Grundsätzen eines christlich geführten Hauses

Wir bieten:

  • Ein harmonisches Miteinander in kleinen Teams
  • Transparenz, Ehrlichkeit und Wohlwollen auf dem gemeinsamen Weg im Alltag
  • Variables Pensum (50% bis 100%)
  • Moderne Pflege in Verbindung mit werteorientierten Haltungen
  • Zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Einen Arbeitsplatz in einem Haus, das in Österreich am öftesten mit dem Innovationspreis der österreichischen Altenpflege ausgezeichnet wurde

Grundgehalt auf Basis Vollzeitstelle laut BAGS-Kollektivvertrag ohne Vordienstzeiten (Ihre Vordienstzeiten werden natürlich berücksichtigt) –
Altenfachbetreuer: € 2.210,00 Pflegeassistent: € 2090,00 und Diplompfleger: € 2.470,00 plus Sonn- und Feiertagszulagen.

Stellenantritt geplant in Absprache mit Ihnen.

Gerne lade ich Sie zu einem Gespräch ein und freue mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen, schriftlich: Dr. Christian Juranek, Innstr. 34, 6020 Innsbruck oder telefonisch: 0512 / 22445 – 4000, 0664/264 29 58

Lohnverrechner / in 75% oder 100%

Lohnverrechner / in 75% oder 100%

Bei uns geben Sie Ihrer Arbeit einen tieferen menschlichen Sinn und sind wesentlich mitverantwortlich für das wirtschaftliche Herzstück unseres Hauses.

Unser sympathisches und ausgesprochen harmonisches Verwaltungsteam freut sich, Sie als willkommene Verstärkung begrüßen zu dürfen.

Grundsätzliches:

Unsere Lohnverrechnerin möchte sich mit Sommer 2019 (ab 1. Juli) verändern.
Mit Ihrer fundierten Ausbildung (Personalverrechnerprüfung) und Ihrer mehrjährigen praktischen Erfahrung in der Lohnverrechnung erhalten Sie eine fundierte Einschulung auf unserem Programm (BMD) und in den spezifischen Herausforderungen unserer Lohnverrechnung.
Bis Ende Juni haben Sie die Möglichkeit, sich unter fachkundiger Begleitung in Ihr neues Aufgabengebiet einzuarbeiten. Sobald Sie sich fit fühlen, können Sie die Lohnverrechnung jederzeit eigenständig übernehmen, trotzdem steht Ihnen unsere Lohnverrechnerin während der ersten Jahreshälfte weiterhin gerne zur Seite. In diesem Sinne ist eine fließende Übernahme der verantwortungsvollen Aufgabe möglich.
Angestrebt wird in unserer Verwaltung eine Doppelbesetzung sowohl der Bewohnerverrechnung als auch der Lohnverrechnung. Unser sympathischer, junger und dennoch erfahrener Bewohnerverrechner würde sich auch gerne in die Lohnverrechnung einarbeiten. Umgekehrt wären auch Sie eingeladen, die Bewohnerverrechnung zu unterstützen.
Auf diese Weise wäre es beiden Mitarbeitern möglich, in Ruhe auf Urlaub zu gehen oder auch einmal krank sein zu dürfen.

Aufgabe:

Wenn Sie sich nach Ihrem eigenen Ermessen genügend eingearbeitet sind, rechnen Sie unsere 125 Dienstnehmer ab und beraten Sie in allen Fragen ihrer Entlohnung. Sie erteilen einfache arbeitsrechtliche Auskünfte und überwachen den Personalplan. Ebenso beobachten Sie den ordnungsgemäßen Abbau von Überstunden und Urlauben und erledigen die anderen üblichen Aufgaben eines Personalverrechners.

Arbeitsweise:

Der Arbeitsplatz der Personalverrechnung ist besonders für jemanden geeignet, der gerne eigenständig arbeitet und eigenverantwortlich eine klar abgegrenzte Aufgabe übernehmen möchte. Der Kontakt mit Menschen ist Ihnen angenehm, Sie freuen sich an der persönlichen Begegnung und Beratung unserer sehr angenehmen Dienstnehmer.

Team:

Unser Verwaltungsteam besteht aus wirklich freundlichen und ausgesprochen sympathischen Menschen, die sich über eine ebenso sympathische Unterstützung freuen. Langjährige Dienstzugehörigkeiten sind der Beleg für unser angenehmes Miteinander. 

Entlohnung:

Seitens der Tiroler Landesregierung ist uns vorgeben, uns an den SWÖ – Kollektivvertrag zu halten. Dies betrifft sämtliche Senioren- und Pflegeheime Tirols in gleicher Weise. Wir dürfen 10 Jahre an einschlägiger Erfahrung anrechnen. Bei langjähriger Erfahrung ist eine leichte Überzahlung möglich.

Pensum:

Die Stelle der Lohnverrechnung beansprucht in etwa ein 50% bis 75% Pensum. Falls Sie eine 100% Stelle anstreben, so ist das ebenso möglich. Die restlichen 25% würden wir Sie ersuchen, die Bewohnerverrechnung zu unterstützen. (Siehe ausgeschriebene Stelle: Bewohnerverrechnung).

Kontaktaufnahme:

Sollten Sie Interesse an dieser ausgesprochen abwechslungsreichen und mit Leben erfüllten Aufgabe haben, so lade ich Sie gerne zu einem unverbindlichen persönlichen Kennenlernen ein, wo ich Ihnen auch noch weitere, offen gebliebene Fragen beantworten kann.

Meine Emailadresse:                     dr.juranek@haus-sanktjosef.at

Meine Mobilnummer:                  0664 / 264 29 58

Meine Festnetznummer:            0512 / 22 44 5 – 4000

Auf Ihre Kontaktaufnahme freut sich Ihr,

Mag. Dr. Christian Juranek (Geschäftsführer)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pflege (PA, PFHR, AFB, DGKS)

Wir pflegen unsere Pfleger und gemeinsam mit ihnen die uns anvertrauten Menschen. 

Wir bieten:

  • Variable Arbeitsstunden gemäß Ihrem Lebensentwurf (50% / 75% / 100%)
  • Jahresdurchgängige Fortbildung in unserer eigenen Academy
  • Mitarbeiterzentrum, Rauchergarten, Mitarbeiterterrasse zu Ihrer Erholung
  • Kostengünstigste Mahlzeiten im eigenen Mitarbeiterrestaurant Giuseppe
  • Zahlreiche Mitarbeiterfeiern für das Teambuilding
  • Einige sympathische Sozialleistungen: z. B. haben Sie an Ihrem Geburtstag am Nachmittag frei

 

Wir erwarten:

  • Freude und Einsatzbereitschaft im Dienst des hilfs- und pflegebedürftigen Menschen
  • die fachlich erforderliche Ausbildung (PA, PFHR, AFB, DGKS)
  • Identifikation mit den Werten eines christlich geführten Hauses

Sollten Sie mit dem neuen Arbeitsjahr auch für sich persönlich einen Neustart anstreben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme mit Dr. Christian Juranek: 0664 / 264 29 58 oder dr.juranek@haus-sanktjosef.at

Wohngruppenleiter/in

Pensum zwischen 75 % und 100 %

Im Haus St. Josef am Inn wohnen in einer Wohngruppe ca. 20 Bewohnerinnen. Geleitet wird eine solche Wohngruppe von einer Diplomkrankenpflegerin oder einem Diplomkrankenpfleger.

Diese Führungskraft ist für diese Organisationseinheit verantwortlich und kann sie in Einklang mit den Grundwerten des Hauses weitgehend eigenständig gestalten und nach ihren Vorstellungen und ihrer Pflegephilosophie führen.

Die Wohngruppenleiter sind im Haus St. Josef am Inn die Säulen in der Pflege und gehören damit zum engeren Führungskreis des Hauses.  Sie sind in alle wesentlichen Entscheidungen mit eingebunden und werden wöchentlich in einer eigenen Sitzung über sämtliche Geschehnisse im Senioren- und Pflegeheim informiert. Neue Entwicklungen werden gemeinsam überlegt und umgesetzt.

Aufgrund dieser anspruchsvollen Aufgabe erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossene (!) Ausbildung als Diplomkrankenpfleger/in
  • Basales und mittleres Pflegemanagement ist von Vorteil
  • Positive Einstellung zum Beruf und Berufsfreude
  • Möglichst Führungserfahrung
  • Organisationsgeschick
  • Eine ausgleichende und reife Persönlichkeit
  • Umsicht und sensible Wahrnehmung der Geschehnisse rund um Sie herum
  • Wertschätzenden Umgang mit Ihrem Mitmenschen
  • Identifikation mit den Grundsätzen eines christlich geführten Hauses

 

Wir bieten:

  • Eine gute zeitgemäße Entlohnung nach dem BAGS-Schema unter Berücksichtigung Ihrer Vordienstzeiten
  • Jahresdurchgängige Fortbildung in der Hauseigenen Academy
  • Ein vielseitiges Angebot zur Förderung des sozialen Lebens unter den Mitarbeitern und ihrer hausinternen Vernetzung
  • Ein wohlwollender und menschlicher Grundton in unserem Miteinander
  • Viel Gestaltungsspielräume
  • Die Mitarbeit im meist ausgezeichneten Haus Österreichs

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so laden Wir Sie ein, mit unserer Pflegedienstleiterin DGKP Agnes Pucher: 0512 / 22 44 5 – 1090; Pucher@haus-sanktjosef.at oder mit unserem Geschäftsführer: 0512 / 22 44 5 – 4000; dr.juranek@haus-sanktjosef.at, Kontakt aufzunehmen.

 

Küche

Küche

20 Wochenstunden

Unser Ziel ist es, die täglichen vier Menüs zu Höhepunkten im Lebensalltag unserer Senioren werden zu lassen. Zu Ihren Aufgaben zählen die Unterstützung der Köche bei der Zubereitung der Speisen, die Bedienung der Spüle, die Mithilfe bei der Essensausgabe unserer Mitarbeiter und die Reinigung der Essenswägen sowie der Zentralküche.

Wenn Sie als MitarbeiterIn der Küche mithelfen wollen, unser engagiertes und sympathisches Team zu unterstützen, über beste Deutschkenntnisse verfügen und wenn Sie sich mit den Grundwerten eines christlich geführten Hauses identifizieren, dann bewerben Sie sich bitte!

Entlohnung nach dem SWÖ-KV-Schema unter Berücksichtigung Ihrer einschlägigen Vordienstzeiten.

Sollten wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Küchenchef auf: Herr Praxmarer 0512/22445 – 5090 oder kueche@haus-sanktjosef.at

Wäscherei

Wäscherei

20 Wochenstunden

Suchen Sie eine Bereicherung für Ihr Leben und wollen Sie Gutes tun? Vielleicht ist unsere Lehr- und Lernwäscherei für Menschen mit Handicap für Sie das Richtige.

Wenn Sie ein feinfühliger Mensch sind, sich in eine äußerst harmonische Welt einbringen wollen, leistungsfähig und flexibel sind, dann bewerben Sie sich bitte!

Entlohnung nach dem SWÖ-KV-Schema unter Berücksichtigung Ihrer einschlägigen Vordienstzeiten.

Sollten wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Abteilungsleiterin auf: Frau Abdel Malak 0512/22445 – 5590 oder waescherei@haus-sanktjosef.at

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Sie haben Zeit und wollen aktiv werden? Da gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, sich in unserem Haus freiwillig zu engagieren und ehrenamtlich tätig zu sein. Hier finden Sie einen Überblick über unterschiedliche Engagementfelder und eine Auswahl, was Sie alles machen könnten. Was interessiert Sie, wo möchten Sie neue Erfahrungen sammeln, welche neuen Fähigkeiten und Fertigkeiten möchten Sie für sich entwickeln, wo möchten Sie gerne aktiv werden? Suchen Sie sich ein Engagement aus:

Pensum: ab 5 % das entspricht 2 Stunden pro Woche

Tätigkeiten mit BewohnerInnen

  • Vorlesen, Erzählen, Zuhören, einfach Dasein
  • Spaziergang am Inn entlang, eine Runde in den Hofgarten, in die Stadt hinein
  • Begleitung zu Gottesdiensten im Haus oder in die Heimatkirche, Friedhofsbesuche
  • Begleitung zu Arztterminen, Fahrt zur Physiotherapie, kleine Einkäufe erledigen
  • Aktivitäten im Rahmen der Tagesgestaltung wie Basteln, Singen, Spielen, Lesen, …
  • Begleitung bei Ausflügen ins Grüne, in ein Museum, in die Altstadt
  • Beschäftigung von an Demenz erkrankten Menschen in der jeweiligen Wohngruppe

Tätigkeiten für BewohnerInnen

  • Vorbereitung bei Festen wie Geburtstagen…
  • FotografInnen für Feste wie Geburtstagen

Tätigkeiten im und um das Haus

  • Unterstützung für die Pflege unserer Pflanzen im Haus und auf den Terrassen
  • Gestaltung und Betreuung unseres kleinen Schrebergarten mitten in der Stadt

Was Sie mitbringen sollten

  • Zeit, Geduld und Ausgeglichenheit
  • Positive Einstellung zur Arbeit mit alten Menschen
  • Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen
  • Geduld im Umgang mit alten und pflegebedürftigen Menschen
  • Geduld im Umgang mit Menschen mit einer demenziellen Erkrankung
  • Verschwiegenheit und Vertrauenswürdigkeit

Was wir Ihnen bieten

  • Einbindung in das bestehende Freiwilligenteam im Haus
  • Möglichkeiten zum Austausch bei monatlichen Freiwilligen-Runden
  • jährlicher Tagesausflug im Sommer als Dankeschön
  • jährliches Candle-Light-Dinner im Winter als Dankeschön
  • Einladung zu internen Fortbildungen und Vorträgen
  • Geburtstagswünsche sowie Oster- und Weihnachtsgrüße
  • Gratisgetränk am Tag Ihres Besuches / Ihrer Tätigkeit
  • Versicherungsschutz durch Haft- und Unfallversicherung

Was Sie davon haben

  • Dankbarkeit der betreuten Menschen
  • Neue soziale Kontakte
  • Eine sinnvolle und erfüllende Aufgabe
  • Anderen helfen un dabei unabhängig und flexibel bleiben
  • Fähigkeiten ausleben und aktiv sein
  • Kompetenzen erweitern
  • Sammeln neuer Erfahrungen

Ist es uns gelungen, Ihr Interesse zu wecken? Dann freuen wir uns, wenn Sie mit der Freiwilligenkoordinatorin Frau Monika Schlögl Kontakt (Tel. 0512-22445-2494) aufnehmen!